Energiewende

Stellungnahme zum Koalitionsvertrag

Stellungnahme der IHK Nord zum energiepolitischen Teil des Koalitionsvertrags zwischen CDU, CSU und SPD für die 18. Legislaturperiode

Norddeutschland kommt aufgrund der großen Menge hier produzierten Stroms aus regenerativen Quellen, aber auch als Standort für weiterhin benötigte konventionelle Kraftwerke eine besondere Verantwortung im Rahmen der deutschen Energiewende zu. Aus diesem Grund haben sich die 13 in der IHK Nord organisierten IHKs bereits in der Vergangenheit wiederholt in die energiepolitische Diskussion eingebracht, zuletzt im Herbst 2012 mit dem Positionspapier „Energie für Norddeutschland“. Vor diesem Hintergrund nehmen wir auch zu dem Kapitel „Die Energiewende zum Erfolg führen“ (Seiten 49 bis 61) des Koalitionsvertrags Stellung. Die ausführliche Stellungnahem der IHK Nord finden Sie nebenstehend und hier zum Download.